Direkt zum Hauptbereich

Burg Trifels mit Reichsinsignien

Als letzte größere Aktion meines Urlaubs besuchte ich die Burg Trifels bei Annweiler in der Pfalz.

Die Burg Trifels war vom 11. bis zum 14. Jahrhundert eines der bedeutendsten Zentren und wurde als Reichsburg eingestuft. Da sie als extrem sicher galt, wurden hier in der Schatzkammer des Kaisers die Reichskleinodien aufbewahrt. Diese sind heute dort als originalgetreue Replikate dort ausgestellt.

Eine andere Berühmtheit erlangte die Burg als vorübergehendes Gefängnis von Richard Löwenherz.


Burg Trifels, Blick vom Tal auf die Burg

Brunnenturm und Zugang zur Burganlage







 





Die ursprünglichen Bewohner:



Innenbereich




Kaisersaal:





Die Reichsinsignien:


Reichskrone

Reichsapfel

Reichszepter

Reichskreuz

Reichsschwert
 

Weitere Außenansichten











Urzeitbewohner:

















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gertelbach-Wasserflälle Bühlertal

Meine Ergebnisse des Fotoworkshops von und mit Florian Orth bei den Gertelbach-Wasserfällen im Bühlertal im Schwarzwald. (Hier Teil 1 des Workshops, Teil2 "Sonnenuntergang auf dem Schliffkopf" ist hier )

Monbachtal

  Das Monbachtal, gelegen nördlich von Bad Liebenzell zwischen Pforzheim und Calw als Seitental der Nagold, ist ein wunderbares malerisch verträumtes Tal, dass von dem Monbach durchzogen wird. Es scheint, dass das gesamte Tal von einer dichten Moosschicht überzogen ist. Selbst bei der sommerlichen Hitze war es dort sehr angenehm kühl. Ein Geheimtipp .... nicht weitersagen .... Hier nur einige Impressionen   Selbst banale Baumstämme wirken hier einfach nur schön ...   Hab allerdings nicht probiert, ob die Pilze essbar sind 😄 ... Der lange Weg nach Hause ....

Brücke der Römer mitten im Wald

Kaum zu glauben ... fast vor der Haustüre ein quasi "historisches" Bauwerk und kaum einer weiß davon. Mitten im Wald führt oben ein ganz normaler Waldweg darüber. Eine Brücke nimmt man kaum wahr. Durch eine "Zufallsentdeckung" auf einer Karte eines großen internationalen online Kartendienstes (will ja keine Werbung machen) wurde ich auf dieses Bauwerk aufmerksam und heute lief ich dort einmal hin. Die Brücke wurde noch von den Römern gebaut. Ich habe Hinweise gefunden, dass sie wohl aus dem 2. oder 3. Jahrhundert stammt. Keinerlei Hinweis ist dort zu finden ... gut, um so mehr Ruhe hat man zum Fotografieren ... wären da nur nicht diese Milliarden von Insekten gewesen ...